Künstler*innengespräch

Zoom Künstler*innengespräch am 28.02.2021 ab 17:00 Uhr

I see a red door
And I want it painted black
No colors anymore
want them to turn black

(Paint it black   The Rolling Stones)

Ausgangspunkt für Nijole Schaffmeisters künstlerische Arbeit sind die sozialen, politischen und ökonomischen Bedingungen dieser Welt, mit denen sie sich konfrontiert sieht und zu denen sie sich in ihrer Malerei positioniert.

Die immer gleiche amorphe Form wird geschichtet, überlagert und verdichtet sich, baut sich auf, wird freigestellt. Die Fläche wächst, nimmt mehr Raum ein, formt sich neu, verändert sich. Die Konturen der einzelnen Formen bleiben in der Überlagerung sichtbar und bilden neue Umrisse, an denen sich der Blick entlanghangeln kann. In den stark glänzenden schwarzen Flächen spiegelt sich die Akteurin oder auch der Betrachter und wird somit selbst ein Element des Bildes. Farbe, Form und Oberfläche werden dabei ebenso zu Metaphern wie der malerische Prozess selbst.

Das Schwarz wird zur Schwarzmalerei, das Bild zum Statement.

Die Künstlerin und Freunde und Freundinnen der Kunst sind anwesend! Künstler*innengespräch am Sonntag um 17:00 Uhr.

Für die Teilnahme bitte den zoom Link verwenden:

Durch die Teilnahme an Veranstaltungen erklären Sie sich mit der möglichen Veröffentlichung von Bildmaterial einverstanden!

…und falls ihr euch für unseren Newsletter anmelden wollt: